WDR-Chefin hört vorzeitig auf

Monika Piel beendet Tätigkeit aus persönlichen Gründen
Monika Piel hört vorzeitig als Intendantin des Westdeutschen Rundfunks auf. Nach WDR-Angaben hat Piel gestern die Vorsitzenden von Rundfunkrat und Verwaltungsrat darüber informiert, dass sie aus persönlichen Gründen ihre Tätigkeit beenden wird, sobald die Nachfolge geregelt ist. Nähere Angaben machte der Sender nicht. Die 61-Jährige ist seit 2007 Intendantin des WDR. Der Rundfunkrat wählte sie Ende Mai vergangenen Jahres erneut für sechs Jahre. 2011 und 2012 war sie als erste Frau ARD-Vorsitzende. Piel ist seit mehr als 30 Jahren für den WDR in unterschiedlichen Funktionen tätig.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: