Gastgeber Spanien locker ins WM-Finale - Balingen verliert wichtigen Spieler

Einfacher als erwartet schaffte gestern Abend Spanien den Einzug ins Finale der Handball-WM. Obgleich schwer in Tritt gekommen, hatten die Gastgeber beim 26:22-Halbfinal-Erfolg gegen Slowenien weitaus weniger Gegenwehr zu leisten als gegen Deutschland. Morgen (17.15 Uhr/Sport 1) muss der Gastgeber im Finale noch einmal seine Klasse unter Beweis stellen. Bester spanischer Werfer war Joan Canellas mit fünf Treffern, bei den Slowenen traf Gasper Marguc gut (7). 14 000 Fans sahen ein durchschnittliches Spiel. In der Abwehr standen die Spanier gewohnt sicher, doch vorne fehlten zunächst die zündenden Ideen. Herth verlässt HBW: Derweil verliert
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: