Baden-Württemberg feiert in Berlin

"Ein deutscher Holocaust­Forscher mit hochaggressiven Verhaltensstörungen wird von seiner französischen Kollegin mit Sex, Wahrheit und Jiu-Jitsu zurück ins Leben geholt." Könnte das ein Film werden, den man sehen will? Ja, befand die Jury des Thomas-Strittmatter-Preises und verlieh ihn in der baden-Württembergischen Landesvertretung in Berlin an Chris Kraus für sein Drehbuch "Die Blumen von gestern". Der mit 25 000 Euro dotierte Drehbuchpreis wurde zum 15. Mal von der MFG Filmförderung Baden-Württemberg vergeben - auch Kraus hat ihn schon einmal erhalten, 2004 für "Vier Minuten". Die Tragikomödie "Die Blumen von gestern" will Kraus
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: