Luftreinhaltepläne und Umweltzonen

Die ersten Umweltzonen im Land wurden im März 2008 ausgewiesen. Jährlich kamen mehr Kommunen hinzu, Regelungen wurden verschärft. Seit Januar 2013 besteht an mehr als 20 Orten Fahrverbot für Fahrzeuge ohne grüne Plakette. Grundlage für die Umweltzonen sind Messungen der Luftqualität. Wurden Grenzwerte für Feinstaub und Stickstoffdioxid überschritten, wurden Luftreinhalte- oder Aktionspläne erstellt. Diese sollen sicherstellen, dass die Luftbelastung dauerhaft so verringert wird, dass die Grenzwerte eingehalten werden können oder der Zeitraum der Überschreitung verringert wird. Zur Verbesserung der Luftqualität in Städten und Gemeinden
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: