DNA-Test unter Hundebesitzern

Auf der Suche nach dem Mörder eines Rockers in Friesenheim (Ortenaukreis) ermittelt die Polizei nun unter Hundehaltern. Bei 22 von ihnen wurden nach Angaben der Offenburger Polizei Speichelproben zum Abgleich von DNA-Spuren genommen, fünf weitere DNA-Tests sollen außerdem noch folgen. Die Polizei geht insgesamt 600 Spuren in dem Mordfall nach. Der 49-jährige Rocker war Ende November erschossen worden. Er gehörte den "Hells Angels" an. Den Angaben zufolge handelte der Mann mit Drogen. Seit Beginn der Ermittlungen sind drei Männer in Untersuchungshaft. Allen wird der Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen. Alle unterhielten auch "geschäftliche"
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: