WMF mit siebtem Rekordjahr in Folge

Die Schallmauer ist durchbrochen: Der WMF-Konzern hat im vergangenen Jahr erstmals in seiner Unternehmensgeschichte mehr als 1 Mrd. EUR Umsatz erzielt. Exakt waren es 1027 Mio. EUR, nach 980 Mio. EUR im Jahr zuvor. Erneut steigerte der Küchengeräte-Hersteller seine Verkaufszahlen um 5 Prozent. Dies ist der siebte Rekordumsatz in Folge: Seit 2005 hat der Konzern damit seinen Umsatz nahezu verdoppelt, betonte Vorstandschef Thorsten Klapproth gestern bei Bilanzvorstellung während der Frankfurter Konsumgütermesse Ambiente. Bei WMF arbeiten fast 6000 Mitarbeiter, knapp 2150 von ihnen in Geislingen. Der Konzern wuchs in Deutschland und im Ausland
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: