KOMMENTAR: Abzocke geht weiter

Fürs Nichtstun Geld kassieren - kein schlechtes Geschäftsmodell. Fluggesellschaften praktizieren es, Handy- und E-Mail-Anbieter ebenso: Mit Warteschleifen ihrer Service-Hotlines werden nach Einschätzung der Grünen in Deutschland Millionen verdient. Kunden, die sich an die Unternehmen wenden, müssen für Service zahlen. Und das nicht wenig: In einem Test wurden 9 Euro für siebenminütiges nerviges Warten fällig. Dabei wollte Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner die "Abzocke am Telefon" eigentlich beseitigen. Doch die gesetzliche Neuregelung ist löchriger als ein Schweizer Käse. So muss etwa Geld fürs Warten gezahlt werden, wenn der
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: