Die Plagiats-Affäre

16. Februar 2011: Die "Süddeutsche Zeitung" veröffentlicht einen Bericht, in dem der Bremer Juraprofessor Andreas Fischer-Lescano Teile von Guttenbergs Doktorarbeit ein "dreistes Plagiat" nennt. 18. Februar 2011: Zu Guttenberg verzichtet bis zur Klärung der Vorwürfe auf den Doktortitel. 23. Februar 2011: Die Uni Bayreuth entzieht ihm den Titel. Der CSU-Politiker räumt im Bundestag ein, er habe eine "offensichtlich sehr fehlerhafte Doktorarbeit geschrieben", wolle aber im Amt bleiben. 1. März 2011: Guttenberg erklärt seinen Rücktritt vom Amt des Verteidigungsministers. Die Staatsanwaltschaft Hof leitet ein Ermittlungsverfahren ein. 11.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel