Nordkorea kündigt Nichtangriffspakt

Wenige Stunden nach der Verhängung neuer UN-Sanktionen gegen Nordkorea hat dessen Regierung den Nichtangriffspakt mit Südkorea aufgekündigt. Auch die Notfalltelefonleitung zwischen beiden Staaten zur Verhinderung von Krisen werde gekappt, meldete die amtliche Nachrichtenagentur KCNA. Machthaber Kim Jong Un erklärte, sein Land sei bereit für einen "umfassenden Krieg". Politiker in aller Welt riefen Nordkoreas Führung zur Zurückhaltung auf. Der UN-Sicherheitsrat hatte nach dem jüngsten nordkoreanischen Atomwaffentest die Sanktionen verschärft. Zuvor hatte die Führung in Pjöngjang mit einem atomaren Erstschlag gegen die USA und andere
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: