ZAHLEN & FAKTEN

Hess-Aktie ausgesetzt Die Aktie des angeschlagenen Leuchtenherstellers Hess AG (Villingen-Schwenningen) kann derzeit nicht mehr im elektronischen Wertpapierhandel Xetra gehandelt werden. Auch der Parketthandel bei der Frankfurter Wertpapierbörse wurde am Donnerstag ausgesetzt. Das Unternehmen hatte am Donnerstag bekanntgegeben, 50 Mitarbeiter zu entlassen. Bislang hatte Hess nach eigenen Angaben 380 Mitarbeiter, davon etwa 200 in Villingen-Schwenningen. Die Hess AG hatte Mitte Februar Insolvenz angemeldet. Die beiden früheren Vorstände stehen im Verdacht, die Bilanzen manipuliert zu haben. Weniger US-Arbeitslose Die Arbeitslosigkeit in den
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: