UN-Index: Norweger leben am besten

In Norwegen leben die Menschen weltweit am besten: Der skandinavische Wohlfahrtsstaat nimmt den ersten Platz in der Tabelle für Lebensqualität der Vereinten Nationen ein. Unter dem Namen "Index der menschlichen Entwicklung" (HDI), veröffentlicht das UN-Entwicklungsprogramm (UNDP) jedes Jahr eine Länderliste mit Gewinnern und Verlierern. Wie das UNDP bekanntgab, belegt Australien auf dem Index den zweiten Rang, auf den weiteren Plätzen folgen die USA, die Niederlande und Deutschland, das schon 2011 den fünften Rang der UN-Liste belegte. Die Schweiz kommt auf den 9. Rang, Frankreich auf Rang 20. Am unteren Ende liegen zehn Länder in Afrika
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: