Keine Schäden durch Skandalarzt

Im Skandal um Honorarärzte an den SLK-Kliniken in Heilbronn sind laut Experten keine Patienten zu Schaden gekommen. Im letzten untersuchten Fall eines Chirurgen kam ein Gutachter zu dem Schluss, dass keine Behandlungsfehler vorliegen. SLK-Aufsichtsratschef und Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach (parteilos) erklärte gestern: "Wir sind sehr froh, auch in diesem Fall ein positives Ergebnis zu haben." Im Fall des Chirurgen hatte ein Experte über 140 Patientenakten unter die Lupe genommen. Zuvor hatte es bereits Entwarnung in zwei weiteren Fällen gegeben. Die Sache hatte für Schlagzeilen gesorgt, weil ein holländischer Honorararzt bei den
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: