LEITARTIKEL · OSTERN 2013: Aufbruchstimmungen

Warum, eigentlich, ist Ostern zwar das älteste christliche Fest und jenes von höchster liturgischer Bedeutung, aber Weihnachten unter den Christen weitaus populärer? Ob dieses Phänomen damit zusammenhängt, dass der Mensch weiß, was eine Geburt ist, sich unter einer Auferstehung aber nur schwerlich etwas vorstellen kann? Ostern verbindet der Christ also nicht so stark mit Kirche wie Weihnachten, dafür aber um so mehr mit Poesie, mit Suchen und Finden, mit Anfang und Aufbruch, mit Gurren, Schnurren und Gedeihen. Es ist das Osterfest, das für den Nordeuropäer viel eher den Frühlingsanfang markiert als der von den Vereinten Nationen zum
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: