KLASSISCH: Spätromantik für Streicher

Richard Wagner, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird, und Anton Bruckner sind als Komponisten in die Geschichte eingegangen, die virtuos den großen spätromantischen Orchesterapparat beherrschten. Beide haben sich fast ausschließlich auf ein Metier konzentriert: Wagner auf die Oper und Bruckner auf die Symphonie. Beide haben aber auch herrliche Ausflüge unternommen: Wagner mit dem "Siegfried-Idyll" in die Serenade, Bruckner mit dem Streichquintett F-Dur in die Kammermusik. Das Württembergische Kammerorchester Heilbronn unter Ruben Gazarian spielt diese Werke mit hinreißender Lust am Musizieren und schwelgerischer, dabei transparenter
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: