Hewlett-Packard: Neuer Chef für Verwaltungsrat

Der weltgrößte Computerbauer Hewlett-Packard kommt nicht zur Ruhe. Der zuletzt heftig kritisierte Chef des einflussreichen Verwaltungsrats, Ray Lane, tritt überraschend von seinem Amt zurück. Er bleibt aber als einfaches Mitglied in dem höchsten Firmengremium. Zwei andere Mitglieder verlassen den Verwaltungsrat dagegen ganz und sollen ersetzt werden. Die HP-Aktionäre hatten Lane zuletzt einen Denkzettel verpasst. Er war bei der Hauptversammlung im März nur mit der knappen Mehrheit von rund 59 Prozent wiedergewählt worden. "Ich habe mich dazu entschieden, als amtierender Verwaltungsratschef zurückzutreten, um die derzeitige geschäftliche
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: