Zur Person vom 20. April 2013

Eigentlich wollte Elke Hannack (51) Pfarrerin werden. Die gebürtige Gladbeckerin, die mit vier Geschwistern aufgewachsen ist, begann 1981 ein Theologiestudium. Weil das Bafög nicht ausreichte, jobbte sie als Packerin und Verkäuferin in einem Supermarkt. Dort wurde sie Betriebsrätin, trat in die Verdi-Vorgänger-Gewerkschaft HBV ein und ließ sich schließlich beim Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) zur Organisationssekretärin ausbilden. Seit 2007 ist sie Mitglied im Bundesvorstand von Verdi. Zum 1. Juni wird sie DGB-Vizechefin. Seit 1980 ist sie in der CDU.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: