Aktionäre der Commerzbank: "Es reicht!"

Rund 4500 Aktionäre haben Vorstand und Aufsichtsrat der Commerzbank gestern ein vernichtendes Zeugnis ausgestellt und die Hauptversammlung zur Abrechnung mit Vorstandschef Martin Blessing und Aufsichtsratschef Klaus-Peter Müller genutzt. "Es reicht", rief Klaus Nieding von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) den Managern entgegen. Es seien die schlechtesten Chefs, die die Bank in ihrer 147jährigen Geschichte gehabt habe, sagte Aktionär Karl Walter Freitag. Sie hätten in den vergangenen fünf Jahren 23 Mrd. EUR Kapital vernichtet. Blessing und Müller sollten nicht nur nicht entlastet, sondern entlassen werden, forderte
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: