CDU fordert regionale EU-Stimmkreise

Die Landtags-CDU tritt für Änderungen beim Wahlrecht für das EU-Parlament ein. Die Europawahl werde mit dem gewachsenen Gewicht des Parlaments immer wichtiger, sagte Fraktionschef Peter Hauk. Er und der europapolitische Fraktionssprecher Wolfgang Reinhart forderten die Einführung von regionalen Wahlkreisen. Das würde die Anbindung der Abgeordneten an ihre Wähler weiter stärken. Parteien können bisher zwischen Bundesliste und Landeslisten wählen. 2014 ist die nächste Wahl. In einem europapolitischen Grundsatzpapier fordert die CDU-Fraktion einen Neuzuschnitt der Zuständigkeiten zwischen der EU und den einzelnen Mitgliedsstaaten. Außerdem
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: