NOTIZEN vom 11. Mai 2013

Noch nicht erholt Deutschland hat sich bis heute noch immer nicht vollständig von den Folgen der Bücherverbrennungen der Nazis erholt. Bundestagspräsident Norbert Lammert bezeichnete die öffentliche Vernichtung der Werke als Teil eines Zivilisationsbruchs, der in Kultur und Wissenschaft nachwirke. Am 10. Mai 1933 fanden in mehr als 20 deutschen Städten Bücherverbrennungen statt. KZ-Wächter aus Bayern In Bayern laufen Vorermittlungen gegen neun mutmaßliche frühere KZ-Wächter. Die Zentrale Stelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen in Ludwigsburg will ihre Ergebnisse in den nächsten Monaten an die jeweilige Staatsanwaltschaft übergeben.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: