KOMMENTAR · EHEGATTENSPLITTING: In der Wirklichkeit angekommen

Zumindest Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ist in der Lebenswirklichkeit angekommen. Homo-Ehen sind längst Alltag, auch wenn es noch dauern dürfte, bis Schwule und Lesben wirklich voll von der Gesellschaft akzeptiert sind. Alle verheirateten Paare, ob Homo oder Hetero, haben füreinander Verantwortung übernommen. Das muss auch für das Steuerrecht gelten, betont Schäuble schon seit Wochen. Ein ebenso erstaunlicher wie erfreulicher Meinungswandel des 70-Jährigen. Viele in der Union wollen diese Wirklichkeit nicht zur Kenntnis nehmen. Sie warten lieber auf das Verfassungsgericht, das sie bald zum Umsteuern zwingen dürfte. Denn die bisherigen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel