KOMMENTAR: Aktien derzeit alternativlos

Trotz täglich neuer Höchststände beim Dax tritt kaum ein Experte auf die Bremse. Das hat gute Gründe. Der wichtigste ist die Zinssenkung der Europäische Zentralbank (EZB). Das schlägt sich auch in den Spar-Zinsen nieder. Selbst Tagesgeld-Konten werfen nicht einmal so viel ab, dass die Inflationsrate gedeckt wird. Anleger verlieren also faktisch Geld. Selbst Bundesanleihen bringen zu wenig. Gold glänzt nicht mehr Was bleibt anderes als Aktien? Direkt oder in Form von Aktienfonds. Wichtige Voraussetzung: Sorgfältig auswählen, auf solide Papiere achten und verstehen wie und mit welchen Produkten das Unternehmen sein Geld verdient oder welche
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel