Kopfstoß-Opfer geht nach Minsk

Handball-Profi Ivan Nincevic von den Füchsen Berlin denkt weiter über eine Klage gegen den Hamburger Torsten Jansen nach dessen brutalem Kopfstoß nach. "Das entscheide ich diese Woche zusammen mit meiner Frau", sagte Nincevic gestern. Meldungen, wonach er bereits eine Klage aufgesetzt habe, dementierte der Olympia-Dritte von London 2012. "Ich habe so etwas nie gesagt." Durch die Attacke seines Gegenspielers hatte der Kroate eine schwere Gehirnerschütterung und eine fünf Zentimeter lange Fleischwunde unter dem rechten Auge sowie zwei Hämatome am Kopf erlitten. Ihm gehe es aber schon deutlich besser, meinte Nincevic. Fest steht indes, dass
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: