Lesen Sie weiter

NA SOWAS. . . vom 5. Juni 2013

In der neuen Verfassung der Uni Leipzig sollen nur noch weibliche Bezeichnungen verwendet werden. Ein Hochschulgremium habe diese Entscheidung getroffen, teilte Rektorin Beate Schücking gestern mit. Eine Fußnote soll darauf hinweisen, dass auch Männer mit der weiblichen Form gemeint sind. Das sächsische Wissenschaftsministerium werde die neue Sprachregelung
  • 439 Leser

12 % noch nicht gelesen!