NA SOWAS. . . vom 8. Juni 2013

Wenn das US-Magazin "Forbes" die reichsten Menschen der Welt auflistet, versuchen viele, ihr Vermögen klein zu halten. Nicht so der Saudi- Prinz Alwalid bin Talal. Laut der britischen Zeitung "Guardian" klagt er vor einem Londoner Gericht gegen das Magazin wegen "Geringschätzung". Sein tatsächliches Vermögen sei um fast zehn Milliarden US-Dollar größer als die von "Forbes" geschätzten 20 Milliarden Dollar (rund 15 Milliarden Euro).
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: