POLITISCHES BUCH: Multiples Versagen: Der Fall Mollath

Beim Schicksal Gustl Mollaths beschleicht viele Menschen ein grauenhafter Verdacht: Dass es in unserer Gesellschaft auch anderen, vielleicht fast jedem so gehen könnte wie dem Mann aus Nürnberg. Dass man bei einer Verquickung aus Gemeinheit, Intrige, Unfähigkeit und Schlamperei in der geschlossenen Psychiatrie landen könnte - als Irrer abgestempelt und ohne zu wissen, ob man je wieder rauskommt. Die Journalisten Uwe Ritzer und Olaf Przybilla von der "Süddeutschen Zeitung" haben nun die Geschichte des 56-Jährigen aufgeschrieben, der seit sieben Jahren in verschiedenen Psychiatrien eingesperrt ist und für seine Freiheit kämpft. Er hatte
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: