Alaba dreht auf

WM-Quali: Österreich besiegt Schweden 2:1
Triple-Sieger David Alaba lässt Österreich von der ersten Teilnahme an einer Fußball-WM seit 1998 träumen. Der Außenverteidiger von Bayern München führte das Team von Trainer Marcel Koller im Verfolgerduell in der Qualifikation für die WM-Endrunde 2014 zu einem 2:1 (2:0)-Sieg gegen Schweden. Der 20-Jährige, der mit den Münchnern die Meisterschaft, den DFB-Pokal und die Champions League gewonnen hat, erzielte per Foulelfmeter das wegweisende 1:0 (26.) und war einer der besten Spieler auf dem Platz. Österreich festigte mit dem dritten Sieg den zweiten Tabellenplatz in der Gruppe C - allerdings fünf Punkte hinter der deutschen Nationalmannschaft.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: