Niersbach soll Uefa-Chef werden

Der deutsche Fußball plant den großen Coup und sieht berechtigte Chancen, erstmals den Uefa-Präsidenten zu stellen. Liga-Boss Reinhard Rauball schlägt vor, dass sich DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (62) im Jahr 2015 um das Amt als Chef des europäischen Fußball-Verbandes bewirbt, sollte Michel Platini (57) dann zum Nachfolger von Fifa-Boss Joseph S. Blatter (77) aufsteigen. Zuletzt hatte auch "Kaiser" Franz Beckenbauer DFB-Boss Niersbach als Uefa-Präsident ins Gespräch gebracht. Dieser ist seit Ende Mai Mitglied im Exekutivkomitee der Uefa. Als deren Chef wäre Niersbach auch automatisch als einer der Fifa-Vize-Präsidenten Mitglied im
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: