Chefwechsel bei Hewlett-Packard in Deutschland

Beim Computerkonzern Hewlett-Packard gibt es einen Chefwechsel in Deutschland. Auf Volker Smid folgt Heiko Meyer. Smid habe sich entschlossen, das Unternehmen zu verlassen, teilte HP mit. Der 48-jährige Meyer war zuletzt für das Geschäft mit Druckern und Personal Computern in Westeuropa zuständig. Aufgrund der Schwäche im PC-Geschäft hatte der US-Konzern einen groß angelegten Stellenabbau angekündigt, auch Deutschland war davon betroffen. HP hatte mitgeteilt, den Standort Rüsselsheim zu schließen und mehr als jeden zehnten der bislang 10 300 Arbeitsplätze zu streichen. Weltweit will HP rund 29 000 der insgesamt über 330 000 Jobs streichen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: