De Maizière wusste früher vom Drohnenproblem

Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) ist bereits Ende 2012 schriftlich über Probleme beim Drohnen-Projekt "Euro Hawk" informiert worden. Nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" erhielt er am 10. Dezember eine Informationsmappe, in der auf sechs Seiten der Stand der "Euro Hawk"-Entwicklung äußerst kritisch bewertet wurde. "Aufgrund der Zulassungsproblematik und weiterer Unsicherheiten" sei "derzeit keine Grundlage gegeben, um eine Entscheidung für eine Serienbeauftragung zu befürworten oder gar zu treffen", heißt es. Das Ministerium erwiderte, dass auch zu diesem Zeitpunkt die Probleme noch lösbar erschienen. De Maizière
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: