Real bis Preußen: Was wurde aus Europameistern?

Die deutschen U-21-Fußballer haben einen versöhnlichen Abschied bei der Europameisterschaft in Israel gefeiert. Nach zwei Niederlagen und dem damit besiegelten EM-Aus besiegte die DFB-Auswahl gestern im letzten Gruppenspiel Russland mit 2:1 (1:1) und erreichte mit dem ersten Sieg den dritten Gruppen-Platz. Vor 8134 Zuschauern in Netanya erzielten Patrick Herrmann (34.) und Sebastian Rudy (68./Foulelfmeter) die Treffer für die deutsche Mannschaft. Trotz der Enttäuschung über die frühe Heimfahrt: "Viele haben große Karrieren vor sich", sagte Kapitän Lewis Holtby. Viele möglicherweise aber auch nicht. Denn auch die Europameister von 2009
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: