Bleibt US-Urteil zu Gen-Patenten folgenlos?

Nach dem Verbot von Patenten auf menschliche Gene in den USA ist der große Jubel der Patent-Kritiker ausgeblieben. Das Genom-Zentrum in New York begrüßte das Urteil des Obersten US-Gerichtshofs, weil es faire und gleiche Wettbewerbsbedingungen für die Forschung schaffe. Auch der verantwortungsvolle Umgang mit genetischen Informationen sei nun besser möglich. Die neun Richter des Obersten Gerichtshofs in Washington hatten einstimmig geurteilt, dass sich Unternehmen menschliche Gene nicht mehr patentieren lassen dürfen. Das Verbot gelte aber nicht für künstlich hergestelltes Genmaterial, schränkte das Gericht ein. Der deutsche Gentechnik-Experte
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: