An das Handball-Wunder glaubt keiner mehr

Nach dem Desaster von Montenegro ist die Chance des deutschen Teams auf die EM sehr gering
Frust statt Trotz bei den deutschen Handballern - vom theoretisch noch möglichen Wunder und der EM-Qualifikation in letzter Sekunde spricht im Umfeld der Nationalmannschaft längst keiner mehr. "Ich hoffe, dass wir noch eine Minimalchance haben, aber es ist schwer, daran zu glauben", sagte Kapitän Oliver Roggisch vor dem abschließenden Gruppenspiel heute in Aschaffenburg gegen Israel (14 Uhr). Nach der 25:27-Pleite in Montenegro hat das harsch kritisierte Team von Bundestrainer Martin Heuberger die Teilnahme an der EM 2014 in Dänemark nicht mehr in der eigenen Hand. Selbst ein Sieg des WM-Fünften würde nur dann reichen, wenn zeitgleich die
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: