Bisher 125 000 Verträge abgeschlossen

Der "Pflege-Bahr" ist nach Ansicht der privaten Krankenversicherer (PKV) ein Erfolg. Seit Anfang des Jahres fördert der Staat eine Pflegezusatzversicherung mit jährlich 60 EUR, wenn ein Eigenbeitrag von mindestens 120 EUR geleistet wird. Bis Ende Mai wurden 125 000 Verträge abgeschlossen, sagte der PKV-Vorsitzende Reinhold Schulte. Jeden Tag kämen etwa 1000 hinzu. Das Geld des Bundes reicht für 1,7 Mio. Verträge. Auf junge Leute zwischen 25 und 35 Jahren entfallen 40 Prozent aller Anträge. Damit werde das Ziel erfüllt, insbesondere sie zu mehr Vorsorge zu motivieren, so Schulte. Er verteidigte das Angebot gegen die Kritik der Stiftung
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: