Lesen Sie weiter

Fall Mollath: Merk geht auf Distanz zur Justiz

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat das bayerische Justizministerium um Stellungnahmen im Fall Gustl Mollath gebeten. Ein Sprecher des Ministeriums bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Süddeutschen Zeitung". Der Freiburger Anwalt Michael Kleine-Cosack hatte Verfassungsbeschwerde eingereicht. Begründet wird die Klage mit der mangelnden
  • 359 Leser

72 % noch nicht gelesen!