Kim Kulig droht mehr als ein Jahr Verletzungspause

Fußball-Nationalspielerin Kim Kulig wird womöglich länger als zwölf Monate ausfallen. Wie am Dienstag bei einem erneuten Eingriff am rechten Knie der Mittelfeldspielerin vom 1. FFC Frankfurt festgestellt wurde, ist die Verletzung umfangreicher als erwartet. Nachdem nun unter anderem die Bohrkanäle der gerissenen Kreuzbandplastik aufgefüllt wurden und der Außenmeniskus geglättet wurde, muss sich die 23-Jährige in rund einem halben Jahr erneut operieren lassen. Dies gab ihr Verein bekannt. "In den kommenden sechs Wochen muss das verletzte Kniegelenk komplett entlastet werden, damit sich der Knorpel regenerieren kann. Erst nach einem weiteren
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: