Kripo ermittelt in einem Freiburger Pflegeheim

Nach zwei mysteriösen Notfällen und einem ebensolchen Todesfall hat das St. Anna-Stift, ein Freiburger Pflegeheim der Caritas, die Kriminalpolizei im Hause. Die Vorfälle ereigneten sich am 5. Juni. Da die Polizei ihre Ermittlungen gefährdet sah, ging sie erst jetzt an die Öffentlichkeit. Nach ihren Angaben bestand die Gefahr, dass das "komplexe Ermittlungsverfahren" erschwert werden könnte. An diesem 5. Juni wurde der Notarzt zu zwei Bewohnern des Pflegeheims gerufen. Eine 83-jährige Frau und ein 75-jähriger Mann waren in eine lebensbedrohliche Unterzuckerung geraten. Es kam der Verdacht auf, dass ihnen Insulin verabreicht worden war -
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: