NOTIZEN vom 6. Juli 2013

Paul Raabe gestorben Wie kaum ein anderer hat er sich als leidenschaftlicher Bibliothekar, anerkannter Forscher und Publizist sowie als erfolgreicher Kulturmanager um die Kulturlandschaft in West- und Ostdeutschland verdient gemacht: Das erklärte Bundeskulturstaatsminister Bernd Neumann gestern zum Tod von Paul Raabe. Der 1927 in Oldenburg geborene Raabe hatte von 1985 bis 1988 die Bibliothek des Deutschen Literaturarchivs in Marbach am Neckar und danach bis 1992 die Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel geleitet. Mendelssohn-Preis Der Internationale Mendelssohn-Preis geht in diesem Jahr an Alt-Bundespräsident Richard von Weizsäcker, US-Opernsänger
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: