"Regulierung von Schäden wird nicht verzögert"

Die deutsche Versicherer halten neue gesetzliche Regeln für eine schnelle Bearbeitung von Schadensfällen für überflüssig. Anders als immer wieder behauptet, werde die Schadensregulierung nicht systematisch verzögert, stellte der Branchenverband GDV in Berlin fest. "Kein Versicherer kann es sich leisten, seine Kunden im Regen stehen zu lassen", sagte Norbert Rollinger, Vorsitzender des GDV-Hauptausschusses Schaden- und Unfallversicherung. Sonst liefen ihm die Kunden davon. Nach der Branchenstatistik auf Basis der Jahre 2009 bis 2011 landen in der Schaden- und Unfallversicherung 0,63 Prozent der 23 Mio. Fälle vor Gericht. Das sind nach Angaben
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: