Praktiker-Baumarktkette pleite

Vielen der 20 000 Mitarbeitern droht die Arbeitslosigkeit
"20 Prozent auf alles" - diese Rechnung ging nicht auf. Die kriselnde Baumarktkette Praktiker ist pleite. Das Unternehmen reichte gestern beim Amtsgericht Hamburg einen Insolvenzantrag wegen Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit ein, teilte Deutschlands drittgrößte Baumarktkette mit. Die Gewerkschaft Verdi wertete die Pleite als "menschliche und existenzielle Tragödie" für viele der 20 000 Beschäftigten. Betroffen von der Insolvenz sind die Baumärkte Praktiker und Extra Bau+Hobby. Für die Kette Max Bahr gilt der Insolvenzantrag hingegen nicht.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: