Lesen Sie weiter

Wuppertal spart auch an Oper

Der Fortbestand des Ensembles des Wuppertaler Opernhauses steht auf der Kippe. Der künftige Intendant Toshiyuki Kamioka beabsichtige, seinen Spielplan nicht mehr mit einem festen Ensemble zu bestreiten, sagte der kaufmännische Geschäftsführer der Wuppertaler Bühnen, Enno Scharwächter. Kamioka habe die Verträge der etwa zwölf Solisten sowie des gesamten
  • 470 Leser

59 % noch nicht gelesen!