Versteckspiel von Biedermann und Steffen vor WM

Weltrekordler Paul Biedermann wird nach seinem Startverzicht auch nicht als Zuschauer zur Schwimm-WM nach Barcelona (19. Juli bis 4. August) reisen. Ein Aufenthalt des Doppel-Weltmeisters zur Unterstützung seiner Lebensgefährtin Britta Steffen hat der Olympia-Fünfte auch nicht geplant. Stattdessen wird er in seiner Heimatstadt Halle/Saale weiter an seinem Comeback arbeiten. Biedermann hatte seine Teilnahme an der WM wegen Trainingsrückstandes abgesagt, nachdem ihn ein hartnäckiger Infekt wochenlang außer Gefecht gesetzt hatte. "Es war höchste Zeit, mal eine Auszeit zu nehmen, um sich zu sammeln und zu regenerieren", sagte Biedermanns Heimcoach
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: