Weiter Streit um Werkverträge

Im Streit um Werkverträge bei Daimler hat sich der Autobauer nicht mit zwei ehemaligen Mitarbeitern einigen können. Das Stuttgarter Landesarbeitsgericht verschob ein Urteil in dem Fall daraufhin auf Anfang August. Geklagt hatten zwei frühere IT-Mitarbeiter mit Werkverträgen, weil sie ihrer Ansicht nach in Wahrheit Arbeitnehmer von Daimler gewesen sind. Sie fordern eine Festanstellung. Die 56 und 52 Jahre alten Männer hatten jahrelang über ein Subunternehmen in dem Konzern gearbeitet und damals ihrer Darstellung nach auch direkte Arbeitsaufträge vom Konzern bekommen. Daimler weist das zurück. Ein Urteil soll nun am 2. August verkündet
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: