Lesen Sie weiter

NA SOWAS. . . vom 25. Juli 2013

Ein Hausbesitzer aus Düsseldorf darf einen im Kamin entdeckten Geldschatz von umgerechnet 146000 Euro nicht behalten. Der D-Mark-Betrag von 303700 Mark gehe an die Erben der früheren Hausbesitzerin, entschied das Oberlandesgericht in Düsseldorf gestern. Der neue Eigentümer, der die Geldbündel beim Renovieren gefunden hatte, muss sich mit dem Finderlohn
  • 2336 Leser

8 % noch nicht gelesen!