Ein Streik von Lewandowski ist unwahrscheinlich

Die Vereinigung der Vertragsfußballer (VDV) hält einen Streik von Borussia Dortmunds Stürmer Robert Lewandowski für ausgesprochen unwahrscheinlich. "Nach meinen Informationen hat Robert Lewandowski es nicht so gesagt, wie es kolportiert wurde. Es gab keine Androhung, die Leistung zu reduzieren", sagte VdV-Geschäftsführer Ulf Baranowsky über den VDV-Spieler des Jahres. BVB-Trainer Jürgen Klopp sieht keine Anzeichen, dass der Pole "keinen Bock mehr hat". "Für mich ist wichtiger, was er tut. Nicht, was er sagt", meinte der 46-Jährige. Baranowsky ergänzte allgemein, eine Art Streik "würde gar keinen Sinn machen. Der Spieler würde sich
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: