Lesen Sie weiter

Bayern LB: Gericht kippt große Teile der Anklage

Die ehemaligen Vorstände der Bayern LB müssen vorerst keine strafrechtlichen Folgen für den milliardenteuren Fehlkauf der österreichischen Hypo Group Alpe Adria (HGAA) fürchten. Das Landgericht München I ließ entsprechende Punkte der Anklage der Münchner Staatsanwaltschaft vom Mai 2011 nicht zu - und sorgt damit für einen Paukenschlag in der Aufarbeitung
  • 657 Leser

73 % noch nicht gelesen!