KOMMENTAR: Mit Vorsicht zu genießen

Mindestens 20 Prozent - eher aber mehr - der Automobilfabriken in Europa seien überflüssig, hieß es in mehreren Studien noch im vergangenen Jahr. Opel hat Ende 2011 die Fabrik im belgischen Antwerpen geschlossen, im portugiesischen Ableger waren schon zuvor die Lichter ausgegangen. Ende 2014 ist auch in Bochum Schluss. Und jetzt kommen die Experten von PricewaterhouseCoopers und erzählen, der Autoabsatz in Europa werde zulegen. Nicht nur Opelaner mögen sich die Augen reiben. Eigentlich ist der Markt in Europa gesättigt. Die Autos heute rosten längst nicht mehr und halten viel länger. Daneben wird das Geld bei den Verbrauchern in den Krisenländern
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: