Grün-Rot kalkuliert mit Wechsel in Berlin

Die grün-rote Landesregierung warnt vor deutlich stärkeren Einsparungen in Baden-Württemberg, falls es nach der Bundestagswahl keinen Regierungswechsel in Berlin gibt. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) bekräftigte, dass die Regierung mit einer mittelfristigen Erhöhung des Spitzensteuersatzes kalkuliere. "Wenn die nicht kommt, müssen wir noch einmal zusätzlich 400 Millionen Euro an Ausgaben sparen. Das würde Bereiche betreffen, die wir für unverzichtbar halten." Konkret wurde er dabei allerdings nicht. Auch die SPD hatte Ende August erklärt, dass die Umsetzung zentraler grün-roter Projekte in Baden-Württemberg nur mit
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: