Jelena Issinbajewa im Visier

Konsequenzen? Stabhochsprung-Weltmeisterin Jelena Issinbajewa muss wegen ihrer umstrittenen Unterstützung für das russische Gesetz gegen Homosexuelle anscheinend ernsthafte Folgen durch das IOC fürchten. Auf die Frage, ob sie nach ihren diskriminierenden Äußerungen gegen Schwule und Lesben weiter Botschafterin der Olympischen Jugendspiele sein könne, antwortete IOC-Präsident Jacques Rogge, man werde das zu gegebener Zeit prüfen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: