Bayern vor der Stimmabgabe

Kleine Parteien zittern - Auswirkungen auf Bund erwartet
In Bayern sind am Sonntag 9,5 Millionen Bürger zur Wahl eines neuen Landtags aufgerufen. Während die CSU damit rechnen kann, das Land weiterhin zu regieren, zittern vor allem die kleinen Parteien, ob sie ihre guten Ergebnisse von 2008 wiederholen können. Bei der FDP, die derzeit gemeinsam mit der CDU regiert, geht es sogar darum, ob sie überhaupt die Fünf-Prozent-Hürde überspringt. Die SPD mit ihrem Spitzenkandidaten Christian Ude setzt dagegen auf die vielen laut Umfragen noch unentschlossenen Wähler. Ude hat als Ziel ein Ergebnis von über 20 Prozent vorgegeben.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: