STICHWORT · IRAN-ISRAEL: Schwierige Beziehungen

Die Beziehungen zwischen dem Iran und Israel haben sich von versteckter Zusammenarbeit zu offener Todfeindschaft entwickelt. Als eines der ersten Länder hatte der Iran den 1948 gegründeten Staat der Juden faktisch anerkannt. Im Iran unter Schah Mohammed Reza Pahlavi fungierte eine ständige Vertretung Israels als Botschaft. Zur Kooperation gehörten damals unter anderem eine versteckte Militärzusammenarbeit, die Versorgung Israels mit Öl und iranische Hilfe bei der Auswanderung irakischer Juden. 1979 begann Teheran unter Revolutionsführer Ajatollah Khomeini einen Krieg der Worte. Israel wurde zum "Kleinen Satan", der mit dem "Großen Satan"
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: